Sommerlicher Gruß

Einen leckeren Duft verströmt die Zitronenmelisse in unserem Garten – und nun auch im Haus. Der frische zitronenartige Geruch läutet für mich den Sommer ein.

Bei längerer Lagerung verflüchtigt sich zwar der herrliche Duft, aber die getrockneten Blätter können in einer Blechdose oder Ähnlichem aufbewahrt und im Herbst und Winter einen schmackhaften Tee ergeben. Da die Pflanze wie Unkraut wuchert, bietet es sich immer wieder an etwas davon zu ernten.

Ich hänge sie in kleinen Sträußen zum Trocknen auf oder verschenke sie – denn vor allem frisch lässt sich leckerer Tee, Eistee oder Limonade damit zubereiten. Auch in einem Glas Sekt macht sich frische Melisse oder Melissen-Sirup super!

20170510_134358

Am allerbesten schmeckt mir die Melisse so: Eine große Karaffe mit Wasser und Eiswürfeln befüllen, angedrückte Melisse und Zitronenscheiben sowie etwas Zitronensaft beigeben – und genießen! Eine super leckere Abkühlung im Sommer! Außerdem lassen sich kleine hübsche Blätter mit Wasser zu dekorativen Eiswürfeln einfrieren, die in jedem sommerlichen Getränk für einen natürlich schönen Hingucker sorgen..

Unser Beitrag ist auch auf www.naturkinder.com zu finden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s