Ein kleines bißchen Winter – in 9 Bildern

Hier im Norden mag der Winter noch nicht so recht – zumindest will es nicht schneien. Das Landkind wartet sehnsüchtig darauf den Schlitten aus dem alten Schuppen zu holen und einen riesigen Schneemann zu bauen. Und das Landbaby soll doch nun endlich das erste Mal in seinem Leben dieses wunderbare Gefühl von auf der Nase kitzelnden Schneeflocken erleben..

 



Wir waren unterwegs im schönen Gerdautal.

Das macht uns glücklich – im Januar

Es ist Januar. Weihnachten ist vorbei, der Frühling ist noch weit entfernt, aber auch der Schnee lässt sich noch nicht blicken. Unsere Zeit verbringen wir somit vor dem warmen Ofen, mit Büchern, Basteleien und viel gemeinsamer Zeit. Was uns dabei noch so glücklich stimmt, das könnt ihr hier erfahren..

IMG-20181218-WA0010

Backen: 

Wir, das Landkind und ich, sind momentan ständig am Backen. Es macht uns einfach eine unglaubliche Freude. Wir probieren neue Rezepte aus, kneten, mixen, kleckern, spritzen, schlecken, probieren und dekorieren. Und am Ende ist das Landkind einfach so stolz auf das Ergebnis. Aber das Allerbeste ist natürlich das Naschen danach..

Handgemachte Socken:

Wer mag schon kalte Füße? Wir jedenfalls nicht. Und somit stehen warme Wollsocken im Winter bei uns hoch im Kurs – ganz besonders dann, wenn sie auch noch schön kunterbunt sind. Und noch mehr, wenn sie handgemacht sind.

20190111_081257

Schokolade:

Bei dem tristen Wetter hilft manchmal nur eins: Schokolade. Herrlich ist es, wenn die Kinder fünf Minuten für sich spielen oder sogar einmal beide zur gleichen Zeit schlafen und ich mir einen duftenden Kaffee sowie ein Stück zart schmelzende Schokolade gönnen kann. Da wir immer einer neuen leckeren Sorte auf der Spur sind, gibt es im Naschkästchen immer mal wieder etwas spannendes zu entdecken. Dieses Mal: die Kokosmilch-Schoki von Rapunzel, die Mandel-Maulbeere-Schoki von Love Chock und der Kokos-Schoko-Aufstrich von agava – ohne Palmfett! Alle drei sind meine neusten Lieblinge und lassen mich für einen Moment den Alltagstrubel vergessen..

Tragen:

20180727_142031.jpgAuch wenn das Landbaby nun bereits neun Monate alt ist, krabbelt und steht, ist es einfach eine Herzensangelegenheit es im Tragetuch zu spüren – ganz nah bei mir. Neuerdings am Liebsten auf dem Rücken. Im Haushalt benutze ich es oft einfach nur als Sling: mein keines Mädchen sitzt dann seitlich an meiner Hüfte, getragen vom Tuch, über der Schulter gebunden. So habe ich immer die Hände frei – vor allem für das Landkind.

Besonders gern habe ich mein norwegisches Tragetuch von Ellevill, hier in der Variante „Jade Candy“.  Es ist ein fester aber weicher Baumwollstoff, nicht zu warm und nicht zu kalt.

Abende in der Sauna: 

Was gibt es bei dem Wetter Schöneres, als an einem kühlen Abend in der Sauna zu sitzen und den Tag ausklingen zu lassen, während die Kinder schon fest schlummern. Danach den Sternenhimmel und die kühle Luft genießen, um dann müde und glücklich ins Bett zu fallen.

 

 

Das macht uns glücklich – im Januar

Draußen ist es kalt und nass, da gilt für uns vor allem eines: Wir machen es uns drinnen gemütlich, wärmen uns am Ofen, genießen eine gute Tasse Tee und schauen viele Bücher mit dem Landkind an – eine gemütliche Zeit, eine Zeit für Familie und fürs Kuscheln..

Das macht uns im manchmal so tristen und grauen Winter-Alltag besonders glücklich:

IMG_1009

  • Heiße Milch mit Ingwer und Honig

Ob als Aufguss oder in warmer Milch, Ingwer ist einfach der Hammer! Er schmeckt, ob mit oder ohne einem großen Löffel Honig, nicht nur köstlich scharf, sondern tut dem Körper zu dieser nass-kalten Zeit einfach gut. Zwar muss ich mich jetzt in der Schwangerschaft etwas zügeln, aber eine gute Tasse Ingwer-Aufguss oder eine leckere Ingwer-Milch mit Honig muss hier und da unbedingt sein – am Liebsten ganz entspannt mit der Wolldecke auf dem Sofa, nach einem langen Spaziergang. Gerade zur Schniefnasen-Zeit und bei fiesem Nieselwetter ein echtes Wundermittelchen..

  • Abende am Ofen

Wir sind Ofen-süchtig! Sobald es draußen dämmert machen wir in der Stube den Ofen an und wärmen uns. Das wohlig-warme gemütliche Flimmern des Feuers sorgt immer für eine besonders heimelige Stimmung. Das Landkind genießt es dann auch im Winter nackedei durch die Stube zu hüpfen oder sich auf dem Fell vor dem Ofen eingekuschelt zu wärmen. Denn nicht nur uns Erwachsene beruhigt es ungemein in die Flammen zu schauen und einfach mal vom Alltag abzuschalten..

 

  • Farbenfrohe Kunstwerke

Malen steht bei uns derzeit hoch im Kurs, insbesondere beim Landkind. Deshalb haben wir ihr eine kleine Kreativ-Ecke eingerichtet. Hier gibt es immer genügend Papier und Platz zum farbenfrohen Austoben. Derzeit klappt das am Besten mit den Triple Groove-Buntstiften von Lyra. Rutschfeste Griffmulden sorgen für einen guten Halt. Sie sind zudem wasserlöslich und lassen sich nahezu überall abwischen. Selbst wir Großen malen gern damit. Angefangen haben wir mit den Wachsmalblöcken von Stockmar. Damit lassen sich wunderbar erste Versuche für kleine Kinderhände machen.

Einen Post zum Thema „Drucken und Malen“ gab es im Sommer hier.

20170627_132623

  • Ein wärmendes Bad 

Zur Zeit liebe ich meine kleine Auszeit in der Badewanne. Vor allem mit dem Rosen Bad von „Dr. Hauschka“. Jetzt, in der Schwangerschaft, fallen viele meiner Lieblings-Badezusätze weg, da sie wehenfördernde Kräuter und Essenzen enthalten. Zum Glück habe ich das hautpflegende Wohlfühl-„Rosen Bad“ für mich entdeckt. Es hinterlässt ein tolles samtiges Gefühl auf der Haut und verhilft mir zu einem echten Wohlfühlmoment in der Badewanne. Ich schwöre schon seit langer Zeit auf die Produkte von Dr. Hauschka und entdecke, zu meiner Freude, dennoch immer mal wieder etwas Neues neben dem Altbewährten.

  • Unsere Lese- und Kuschelecke

Das Landkind liebt Bücher. Wir schauen sie zum Teil so oft, dass wir viele schon in und auswendig kennen. Trotz Nachschub und Bücherbus. Deshalb verbringen wir viel Zeit in unserer Kuscheln- und Leseecke. Dort sitzen wir dann, eng aneinander gekuschelt unter der Wolldecke mit einem Stapel Bücher – wir schauen, lesen und entdecken. Mal darf Bruno der Bär auch mitschauen, mal gibt es eine Tasse warmen Kakao dazu.. so vergehen auch die tristen und langen Wintertage.

IMG_0993