Hoch sollst du Leben, kleines Landkind!

Das kleine Landkind hat Ende August seinen bereits zweiten Geburtstag gefeiert. Wir sind so unglaublich stolz auf unsere kleine wilde Hummel. So viele große Fortschritte hat sie im letzten Lebensjahr gemacht, ist mutig, selbstbewusst und selbstständig geworden – und vor allem eine sehr liebevolle große Schwester. Das musste selbstverständlich ordentlich gefeiert werden!

20180822_073541

Bei uns gibt es am Geburtstagsmorgen einen kunterbunten Geburtstags-Überraschungstisch mit Blumen, Luftballons, Kerzen, Luftschlangen – und natürlich Geschenken! Da waren die Augen des Landkindes groß. Es staunte nicht schlecht, als wir dann auch noch zu einem Geburtstagslied anstimmten. Es konnte kaum begreifen, was da vor sich ging, obwohl wir zuvor tagelang gemeinsam auf diesen besonderen Tag hin fieberten..

20180822_102206

Viel viel aufregender als die Geschenke war jedoch der Geburtstagskuchen – mit extra viel Schokolade. So wie gewünscht! Bis zur Feier am Nachmittag fehlten schon einige der bunten Schokolinsen. Schlich sich das Landkind doch immer wieder zum Kuchen, um sie zu stibitzen. Ich musste sehr schmunzeln, denn sie war es tatsächlich, die auf ihre Gäste warten wollte, bis der Kuchen gegessen werden durfte.

20180821_213221

Um die Geschenke haben wir uns wieder viele viele Gedanken gemacht. Um den bevorstehenden Herbst so gemütlich und spannend wie möglich gestalten zu können, wünschten wir uns für das Landkind Spiele und Bücher. Außerdem gab es eine Puppe und eine kleine Schubkarre für den Garten. Die Puppe – so wie das Baby bei Mama – im Tragetuch wird die Schubkarre nun fleißig und stolz durch den Garten geschoben.

20180823_083455

Dieses Buch ist einfach wundervoll: liebevoll und detailreich illustriert, kunterbunt und lehrreich. An Regentagen können wir nun außerdem mit dem Landkind die Spielregeln von Memory, Obstgärtchen und „Tempo kleine Schnecke“ üben. Darauf sind wir sehr gespannt.

20180821_213217

Das große Highlight war die „Toniebox“. Mit ihr können nun an muckeligen Herbsttagen spannende Hörspiele gehört werden – etwas ganz Neues für das Landkind. Sie war ganz aus dem Häuschen, als sie heraus fand, dass die kleine Box beginnt eine Geschichte zu erzählen, sobald eine Figur daraufgestellt wird. In den letzten Tagen haben wir bereits eine Höhle gebaut, um in ihr eingekuschelt einem Hörspiel zu lauschen..

IMG-20180822-WA0029

Alles in allem war das kleine Landkind doch noch recht überfordert mit seinen Geschenken. Deshalb haben wir uns Tag für Tag mit jeweils einem der Geschenke auseinandergesetzt. Somit blieb noch etwas vom Geburtstagszauber und das Landkind konnte seine Geschenke voll und ganz genießen – vor allem erfreute es sich so an jedem einzelnen.

20180822_095404

Das Wetter zeigte sich am großen Tag glücklicherweise noch einmal von seiner besten Seite und wir konnten einen wunderschönen Nachmittag im Garten genießen. In diesem Jahr haben wir noch ohne Spielkameraden, ganz gemütlich im Kreise der Familie, gefeiert. Und das war auch gut so, denn für das Landkind war der Geburtstag schon so aufregend genug!

Frühlingsgefühle – in 9 Bildern

Wir sehnen uns so nach Sonne, frischem Grün und dem Frühling! Wie schade, dass es zum Wochenende nun doch wieder sehr kalt wird in unserer Region. Die schon gepflanzten Hornveilchen können dem Wetter hoffentlich trotzen. Zum Glück konnten wir am vergangenen Wochenende viel Sonne tanken – nun hoffen wir, dass ganz schnell der Frühling kommt und wir an Ostern im Garten Eier suchen können..

 

Leise kommt der Frühling.. – in 9 Bildern

Wir sind hin und her gerissen: Im einen Moment fallen sanft Schneeflöckchen vom Himmel und im nächsten strahlt die Sonne warm und hell, wir sehnen uns nach Frühling und Wärme, freuen uns dennoch über den Schnee. Als wir gestern durch den Garten pirschten waren wir überrascht, der Frühling lässt nicht mehr lang auf sich warten..

Sommer auf dem Land – in 9 Bildern

Das Korn strahlt golden in der Sonne, es duftet nach Sommer – endlich!



Wir waren wieder einmal unterwegs im schönen Gerdautal.

Blåvand – in 9 Bildern




Wir waren in Blåvand, in Dänemark. Dort haben dort eine wunderbare Zeit verbracht. Das Wetter lud zwar nicht unbedingt zum Schwimmen im Meer ein, dafür haben wir viele andere schöne Entdeckungen gemacht – natürlich auch am Meer!

Das macht uns glücklich – im Juli

Das macht unser Leben im schönen Sommermonat Juli reicher:

  • Selbst gemachte Erdbeer-Marmelade

Es gibt einfach nichts Köstlicheres als selbst gemachte Erdbeer-Marmelade zum Sommer-Frühstück im Garten. Ich persönlich finde es besonders lecker, wenn noch kleine Erdbeerstückchen zu finden sind. Gerne mögen wir sie auch mit etwas Quark darunter..

  • Bade-Spaß*

Wasser ist gerade unser Element, aber besonders das des Landkindes. Das passt natürlich auch super zum fabelhaften Sommer-Wetter. Freudestrahlend spritzt das Landkind im kühlen Nass – patscht mit den Händen, strampelt mit den Füßen und wird ganz wild. Es macht großen Spaß ihr beim Planschen zuzuschauen. Danach wird fröhlich im warmen Sand gespielt, matschen inklusive.

 

  • Wildkräuter, Beeren und Pilze

Es ist fast wie eine Sucht, wir streifen durch Wald und Wiesen, um dann glücklich und zufrieden unsere gefundenen Schätze zu genießen. Besonderes Glück, dass jetzt schon wetterbedingt einige Pilze sprießen. Der Salat-Hunger erfreut sich unter anderem an Sauerampfer und Gänseblümchen, bald folgen schon Wald-Blaubeeren und Wild-Brombeeren zum Naschen.

  • Luxusseife

Diese Seife ist derzeit unser Liebling im Bad. Die handgemachte Bio-Seife „Iphigenie“ von SilviaSeifen enthält neben Ahimsaseide (gewaltfreie Bioseide) viele pflegende Öle: Bayöl, Olivenöl, Avocadoöl, Babassuöl, Sesamöl, Jojobaöl, Sheabutter und Kakaobutter.  Der Duft ist einfach spitze. Eine Dusche mit dieser Seife verwöhnt nicht nur unsere Haut, sondern bedeutet vor allem Entspannung..

  • Die kleine Maus

Diese kleine Stoff-Maus begleitet uns zur Zeit. Sie ist von „Maileg“, einem dänischen Spielzeug-Hersteller, der wirklich schöne Dinge für Kinder kreiert. Das Landkind findet die kleine Maus jedenfalls Klasse und schleppt sie zur Zeit gerne mit sich herum. Diese hat genau die passende Größe für die kleinen Händchen unserer Tochter. Das Mäuschen wird gekuschelt, gezwickt und geherzt. Vielleicht wird es bald in dem kleinen Puppenhaus der UrOma wohnen, das derzeit noch auf dem Dachboden schlummert. Und vielleicht kommen noch ein paar kleine Maileg-Gesellen hinzu..




*Wir waren im Naturbad Wriedel. Das Schwimmen ist hier für das kleine Landkind – im ungechlorten Wasser – ein besonderes Vergnügen. Weitere Infos gibt es unter www.naturbad-wriedel.de.

Sommer-Spaziergang – in 9 Bildern

 




Wir waren unterwegs im schönen Gerdautal.